Kneipenwitze

Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe, vor sich ein Bier.
Kommt ein richtiger Kerl, haut dem Kleinen auf die Schulter und trinkt dessen Bier aus. Der Kleine fängt an zu weinen.
Der Große: „Nun hab‘ dich nicht so, du memmiges Weichei! Flennen wegen einem Bier!“
Der Kleine: „Na, dann pass mal auf.
Heute früh hat mich meine Frau verlassen,
Konto abgeräumt,
Haus leer.
Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr leben.
Legte ich mich auf’s Gleis… Umleitung!
Wollte mich aufhängen… Strick gerissen!
Wollte mich erschießen … Revolver klemmt!
Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier, kippe Gift rein und du säufst es mir weg!“


Gast zum Kellner: „Trinken sie?“ Kellner: „Nein.“
„Gut, dann brauchen sie auch kein Trinkgeld.“


Zwei Betrunkene verlassen ein Lokal. Sie beginnen zu diskutieren welche Farbe der Mond hat. Der eine meint grün und der andere sagt er wäre blau. Nach einer Weile sagt der eine: „Weisst du was? Fragen wir doch den Polizisten da vorne, der wird es wissen.“ Gesagt getan. Sie gehen zum Polizisten und fragen ihn: „Herr Wachtmeister welche Farbe hat der Mond grün oder blau?“ der Wachtmeister dreht sich um und antwortet:“ Ja welchen Mond meint ihr denn? Den rechten oder den linken?“