Fritzchenwitze

Fritzchen ist in der Schule und sein Radiergummi fällt vom Tisch. Er sucht und sucht. In diesem Moment sagt der Lehrer: „Was würdet ihr auf mein Grab schreiben, wenn ich tot wäre?“ In diesem Augenblick findet Fritzchen seinen Radiergummi und sagt ziemlich laut zum Radiergummi: „Da liegt er ja der Drecksack.“


Fritzchen fragt den Vater: „Papa, was ist eigentlich ein Alkoholiker?“
Vater: „Siehst Du die 4 Bäume da? Ein Alkoholiker sieht da 8 Bäume.“
Fritzchen: „Aber da stehen nur 2 …. “


Der Lehrer fragt Fritzchen: „Wenn du 5 Euro vor dir liegen hast, und ich dir 2 Euro davon wegnehme, was gibt das dann?“
Fritzchen: „Prügel!“


„Du Fritzchen, wollen wir mal Vaters Zigarren verstecken?“ „Au ja! Dann lernen wir wieder so tolle Wörter, die wir noch nicht kennen…“


Der Lehrer bittet Fritzchen zu schätzen, wie hoch die
Schule ist. „1,30m“, antwortet Fritzchen.
„Und wie kommst du darauf?“, fragt der Lehrer.
„Ich bin 1,50m und die Schule steht mir bis zum Hals.“
Der Lehrer ist verärgert und bringt ihn zum Direktor. Dieser soll Fritzchen auch testen: „Wie alt bin ich?“, fragt der Direktor.
„44!“, sagt Fritz.
„Stimmt genau, aber wie kommst du darauf?“
„In meiner Straße wohnt ein Halbidiot und der ist 22!“


Fritzchen sitzt bei seinen Hausaufgaben: „Du Papa. Was ist das für ein Satz: „Es ist kein Bier im Haus?“ “ Stöhnt der Vater auf: „Das ist kein Satz – das ist eine Katastrophe!“


Fritzchen fragt den Vater: „Papa, was ist eigentlich ein Alkoholiker?“
Vater: „Siehst Du die 4 Bäume da? Ein Alkoholiker sieht da 8 Bäume.“
Fritzchen: „Aber da stehen nur 2 …. „