Bauernwitze

Als der Bauer mit seiner Frau mal wieder über die Felder spaziert, schaut er sich ihr Hinterteil an und bemerkt:
„Helga, du hast einen Hintern wie ein Mähdrescher!“
Als die beiden abends im Bett liegen und er anfängt, sie zu streicheln, meint sie nur hämisch:
„Du glaubst doch wohl nicht, dass ich wegen dem kleinen Strohhalm jetzt noch den Mähdrescher anwerfe!“